Personensuche 03.07.2017

EINSATZ: 03.07.2017, 3:57 Uhr + 19:05 Uhr: Personensuche

Bereits in den frühen Morgenstunden wurden die Kameraden der Feuerwehr Rummelsberg zur Unterstützung zu den Kameraden der Feuerwehr Schwarzenbruck, die bereits seit 0:37 Uhr nach einer vermissten Person suchten, alarmiert.
Der Helikopter der Polizei Mittelfranken und Suchhunde der BRK Rettungshunde Nürnberger Land, sowie die Freiwillige Feuerwehr Lindelburg und die Freiwillige Feuerwehr Pfeifferhütte unterstützten bei der Suche.
Die Feuerwehr Rummelsberg bekam dann den Auftrag das Ortsgebiet Rummelsberg, Bayern, Germany abzusuchen.

Trotz intensiver Suchmaßnahmen musste die Suche gegen 6:00 Uhr morgens abgebrochen werden.

Tagsüber wurde die Suche durch Kräfte der Polizei weitergeführt.

Am Abend wurde die Feuerwehr Rummelsberg gemeinsam mit den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Lindelburg, Feuerwehr Mimberg, Freiwillige Feuerwehr Pfeifferhütte und Freiwillige Feuerwehr Altenthann wieder zur Unterstützung zur Feuerwehr Schwarzenbruck alarmiert.
Die Suchmaßnahmen wurden auf das gesamte Gemeindegebiet ausgeweitet und intensiviert.
Auf Grund der großen abzusuchenden Fläche wurde die Bergwacht Lauf-Hersbruck noch mit einem Quad nachalarmiert.

Leider konnte auch in dieser Zeit die vermisste Person nicht aufgefunden werden, so dass die Suche erneut nachts abgebrochen werden musste.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Rummelsberg
Feuerwehr Schwarzenbruck
Freiwillige Feuerwehr Pfeifferhütte
Feuerwehr Mimberg
Freiwillige Feuerwehr Lindelburg
Freiwillige Feuerwehr Altenthann
Polizei Mittelfranken
BRK Einsatzleiter Rettungsdienst Nürnberger Land
BRK Rettungshunde Nürnberger Land
Bergwacht Lauf-Hersbruck

Personensuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.